Want to help HRForecast team members from Ukraine? Follow this link
×
Zurück zum Blog

HR-Tech-Lösungen im Jahr 2022

HR technology trends

Viele Unternehmen haben in den letzten Jahren HR-Tech-Lösungen in ihre Arbeit implementiert. Der Übergang zum digitalen HR-Paradigma hilft Unternehmen, ihre Personalressourcen durch soziale, mobile, analytische und Cloud-Technologien effizienter und konsistenter zu optimieren. Zu den Prioritäten der Personaltechnologie gehören Analytik, virtuelle Technologie und aktualisierte Lernplattformen.

Neben modernen Arbeitsplatztrends im Jahr 2022 haben wir auch untersucht, auf welche HR-Technologietrends Sie in diesem Jahr mehr achten sollten.

Was ist eine HR-Tech-Lösung?

HR-Tech-Lösungen umfassen Software, digitale Plattformen, Tools und Cloud-basierte Technologien, die Daten sicher speichern, tägliche Prozesse automatisieren und Analysetools bereitstellen, um strategischere Entscheidungen zu treffen. Digitale HR-Plattformen verwalten kritische HR-Funktionen wie Löhne, Sozialleistungen, Rekrutierung, Anpassung, Produktivitätsmanagement und Mitarbeiterkommunikation. Durch die Automatisierung dieser Prozesse sparen Sie Zeit und Geld. Es reduziert auch die Möglichkeit menschlicher Fehler, indem es die Haftung begrenzt und kostspielige Fehler verhindert.

HR-Tech ist eine Lösung für Unternehmen und für den Erfolg der Organisation von entscheidender Bedeutung. Die SRHM-Forschung weist auf, dass Organisationen, die HR-Software verwenden, diejenigen übertreffen, die keine verwenden.

In Bezug auf die Personaltechnologie zeigte der Bericht von PWC, dass immer mehr Organisationen HR-Technologie einsetzen, um in der zukünftigen Arbeit erfolgreich zu sein. Daher beobachten und implementieren sie HR-Technologietrends.

Die am meisten erwarteten HR-Technologietrends im Jahr 2022

In den letzten Jahren hat die Personalbranche beispiellose Veränderungen erfahren. Durch den zunehmenden Drang nach einer vielfältigeren Belegschaft, das Wachstum und die Einführung von künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen (ML) haben HR-Experten und Expertinnen ihre Arbeitsgewohnheiten geändert und ihre Fähigkeiten verbessert. Lassen Sie uns untersuchen, was diese HR-Technologietrends sind.

Nutzung von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen

Laut der IEEE Global Study werden kritische technologische Veränderungen im Jahr 2022 künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen (21 %), Cloud Computing (20 %) und 5G (17 %) sein.

Mit dem Wunsch, das Geschäft weiterzuentwickeln, sind sich 66 % der weltweiten Wirtschaftsführer:innen und Analysten und Analystinnen einig, dass KI in den nächsten 1-5 Jahren die meisten Innovationen in fast jeder Branche vorantreiben wird. Zum Beispiel glaubt Mark Hornung, Senior Employer Brand Strategist bei exaqueo, dass KI und ML Personalmanagern und Personalmanagerinnen helfen werden, ihre Arbeitsbelastung zu reduzieren und gleichzeitig die Gesamtproduktivität ihres Unternehmens im Jahr 2022 weiter zu verbessern.

Frontier technologies

Quelle: UNCTAD-Bericht 2021

Blockchain-Integration

Eine Studie von der Morgan Philips Group gibt bekannt, dass Blockchain einige HR-Technologietrends im Jahr 2022 verändern wird. Beispielsweise bietet Blockchain solide Sicherheitsmöglichkeiten wie die Verschlüsselung von Netzwerken, in denen Mitarbeiter:innen und Unternehmen Informationen sicher austauschen können, sodass Personalvermittler:innen Mitarbeiterdaten, einschließlich Bildungs- und Karriereerfolge, überprüfen können.

Nachfolgend sind die Hauptziele, die die Blockchain-Integration HR-Managern und HR-Managerinnen dabei helfen wird, sie zu erreichen:

Standardisierung – Blockchain verbessert exponentiell die Zusammenarbeit zwischen Talentabteilungen und liefert Programmierern und Programmiererinnen Entwicklungsempfehlungen, wodurch die Qualität von Personalsystemen verbessert wird.

Vertrauen – aufgrund des schlüsselbasierten Zugriffs schützen Blockchain-Register Daten vor unbefugtem Zugriff. Initiativen wie das Trusted Global Network für HR Data werden den Zugang zu Daten für relevante Parteien erleichtern.

Sicherheit – für HR-Teams bietet die Implementierung der Blockchain ein hohes Maß an Sicherheit bei der Verwaltung großer Mengen vertraulicher Daten über das Unternehmen und seine Mitarbeiter:innen.

„Die Blockchain-Technologie wird durch viele Anwendungsfälle direkt in die HR-Funktion integriert und schafft Transparenz und Vertrauen.“ Mercer Unternehmen

Dezentrales HR entwickelt neue Managementfähigkeiten

Die MindEdge/HRCI-Umfrage 2021 zeigt, dass die Mitarbeiterfluktuation hoch ist, was eine Änderung des Ansatzes bei der Talentsuche erfordert. Daher bleiben Flexibilität, Digitalisierung und hybrides Arbeiten die HR-Technologietrends sowie auch Schwerpunkte.

Laut dem Bericht von Engage Rocket sollte eine normalerweise zentralisierte HR-Funktion einem „hyperlokalen Modell“ weichen, bei dem HR die Kommunikation auf den letzten Metern mit Mitarbeiter:innen durch Manager:innen auslagern kann.

Sie fügten hinzu, dass sich auch die übliche Vorgehensweise bei der Bewertung und Beförderung von Führungskräften ändern sollte. Anstatt „Task Manager“ für Führungspositionen auszuwählen, müssen Unternehmen die Mitarbeiter:innen mit Führungs- und Mentoring-Fähigkeiten fördern.

Im Jahr 2022 sollten Human Resource Technology Manager:innen auf Folgendes achten:

  • Überprüfen Sie die wichtigsten Leistungsindikatoren für die Managementbewertung und ermutigen Sie Manager:innen, Talente und Fähigkeiten zu entwickeln, nicht nur operative Fähigkeiten.
  • Weisen Sie die Vorstellung zurück, dass Manager:innen alle Antworten haben sollten.
  • Unterstützen Sie Manager:innen mit Tools und Daten. Verbessern Sie die Ergebnisse einer besseren Auswahl und Schulung von Managern:innen mit den richtigen Technologie-Tools.

Suchen Sie mit smartPeople nach Talenten

Gewinnen Sie Transparenz über Fähigkeiten, die in Ihrem Unternehmen vorhanden sind, und verbessern Sie den Arbeitsalltag Ihrer Mitarbeiter:innen mit der smartPeople-Kompetenzmanagement-Software.

A man working by the laptop

Digitales Lernen, Training und Entwicklung

Die Pandemie hat viele Lernmöglichkeiten für die Umschulung und Schulung der Belegschaft geschaffen, wie z. B. digitale Lernplattformen. Sie ermöglichen es Unternehmen, Dateien und Ressourcen gemeinsam zu nutzen, Arbeitsabläufe zu automatisieren und Mitarbeiter:innen zu unterstützen, die sich beruflich weiterentwickeln möchten.

Lernen am Arbeitsplatz ermutigt die Mitarbeiter:innen, proaktiver zu sein und ihre persönlichen und beruflichen Ziele zu erreichen. Dieser Trend wird auch 2022 stark bleiben. Daneben möchten wir noch zwei weitere wichtige HR-Technologietrends erwähnen, die in diesem Jahr relevant sind:

Entwicklung eines Wissensmanagementsystems – laut Finances Online können Personalmanager:innen mit Hilfe von Software dem Unternehmen helfen, Lern- oder Onboarding-Dokumente strukturiert und leicht auffindbar zu halten.

Bauen Sie Wohlbefinden in Ihr L&E-Programm ein – indem Sie dem Wissensmanagement Priorität einräumen und es in Ihrem Unternehmen überwachen, helfen Sie Ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, eine Informationsüberlastung zu beseitigen, Stress abzubauen und ihr Wohlbefinden und ihre geschäftliche Gesundheit zu verbessern.

Technologie, die hybrides Arbeiten verbessert

Viele Umfragen zeigen, dass Menschen und Unternehmen von hybriden Arbeitsstilen angezogen werden. Eine Studie des globalen Personalvermittlungsunternehmens Robert Half zeigt beispielsweise, dass etwa 1 von 3 Berufstätigen (34 %), die derzeit aufgrund der COVID-19-Pandemie von zu Hause aus arbeiten, nach einer neuen Stelle suchen würden, wenn sie Vollzeit im Büro sein müssten.

Unternehmen, die hybride Arbeit anwenden, müssen sich in drei Richtungen entwickeln:

Menschen – die Suche nach Kooperationsplattformen zwischen Innendienst und Remote-Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen bleibt den Personalverantwortlichen offen.

Orte – analytische Plattformen, die Teams über den Wert von Gewerbeimmobilien in verschiedenen Märkten im ganzen Land, die Verfügbarkeit von Plätzen, Kooperationsmöglichkeiten und mehr, informieren, werden zunehmen.

Planung – Werkzeuge, die es ermöglichen, Verantwortlichkeiten und Einschränkungen zu planen und zu erfüllen, werden weit über 2022 hinaus gefragt sein.

Einhaltung von D&I, DEI und DEI&B

Der Vorteil des Zeitalters der Hybridarbeit besteht darin, dass eine weniger kritische physische Distanz Unternehmen einen besseren Zugang zu qualifizierteren und vielfältigeren Talenten ermöglicht.

Vielfalt und Inklusion haben sich in den letzten zwei Jahren rasant entwickelt, und wir haben gesehen, dass die traditionelle „Vielfalt und Inklusion“ (aus dem Englischen „Diversity&Inclusion“) in einer von Natur aus voreingenommener Gesellschaft nicht ausreicht. Die Branche bewegt sich in Richtung „Vielfalt, Gleichheit und Inklusion“ (aus dem Englischen “Diversity, Equity and Inclusion”).

Vielfalt, Gleichberechtigung und Inklusion reichen jedoch nicht aus, um ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das den Menschen hilft, das Beste aus sich herauszuholen, und das für eine neue Ära der Arbeit geeignet ist.

Die Zugehörigkeit zu Werk bleibt neben dem DEI und bildet DEI&B. Mitarbeiter:innen sehen Arbeit nicht mehr als lohnenden Job. Der Fokus hat sich mit der Pandemie mehr auf Zweck, Leistung und Wohlbefinden verlagert.

Laut AIHR-Bericht umfassen die HR-Technologietrends im Jahr 2022 die folgenden Bereiche zur Verbesserung der Mitarbeiterstimmung:

  • Entwickeln Sie eine Zwei-Wege-Kommunikationsstrategie und bauen Sie zukünftige Kommunikation auf der Grundlage ihrer Informationen auf.
  • Erweitern Sie das kontinuierliche Zuhören.
  • Ermöglichen Sie häufige Überprüfungen zwischen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sowie Managern und Managerinnen.
Diversity, Equity, Inclusion, Belonging

Quelle: Academy to Innovate HR

Tech-Entwicklung für das Wohlbefinden

Eine kürzlich im NCBI veröffentlichte Studie ergab, dass umfangreiche Arbeit zu einem außergewöhnlichen Anstieg des Risikos von Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen kann. Darüber hinaus verringert Überarbeitung die Produktivität und erhöht das Risiko von psychischen Gesundheitsproblemen, einschließlich Angstzuständen und Depressionen.

Psychische Gesundheit und Resilienz werden daher im Jahr 2022 nicht mehr nur Schlagworte sein. Unternehmen sollten echtes Geld investieren, um das Wohlbefinden der Mitarbeiter:innen zu verbessern und sicherzustellen, dass sie bereit sind, sich neuen Herausforderungen zu stellen und neue Möglichkeiten auszuprobieren.

SelectSoftware Review erwähnte, dass sich HR-Technologietrends im Jahr 2022 auf diese Bereiche des Wohlbefindens konzentrieren würden:

  • Schaffen Sie eine Atmosphäre psychologischer Geborgenheit. Bauen Sie eine Kultur auf, in der sich jeder sicher fühlt, seine Ansichten zu arbeits- und karrierebezogenen Gesprächen, ohne das Risiko einer Abmahnung zu äußern.
  • Entwickeln Sie eine Stressabbaupolitik. Richtlinien wie Hilfsprogramme für Mitarbeiter:innen und flexible Arbeitszeiten, bei denen Mitarbeiter:innen ihre Arbeits- und Ruhezeiten planen können.

Die zentralen Thesen

  • Die Einführung von Human-Resources-Technologie ist einer der wichtigsten Aspekte für HR-Führungskräfte, um die Attraktivität von Talenten zu verbessern, die Erfahrung der Mitarbeiter:innen zu verbessern und den Betrieb effektiv zu skalieren.
  • KI und ML sind einer der beliebtesten HR-Technologietrends und werden immer beliebter. Sie helfen bei der Analyse von Arbeitskräften, Leistungen und Mitarbeiterunterstützung.
  • Hybrides Arbeiten bleibt für viele Unternehmen das Leitmodell. Gleichzeitig muss eine Plattform entwickelt werden, die die inneren Daten sichert, und Blockchain ist eine Lösung.
  • Virtuelles Arbeiten wirkt sich positiv auf die Mitarbeiter:innen aus. In der McKinsey-Studie sehen Mitarbeiter:innen, die remote arbeiten, eine höhere Effizienz und sind optimistischer in Bezug auf ihre Arbeit. So implementiert Human Resource Technology Tools, die den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen mit Hilfe von DEI&B helfen, einen gesunden Lebensstil und Arbeitsbeziehungen einzuhalten.
  • Die Einbeziehung neuer Technologien wird Ihnen nicht nur ein gesundes Arbeitsumfeld ermöglichen, sondern auch neue Mitarbeiter:innen schulen und bestehende weiterqualifizieren. Dies ermöglicht Ihrem Unternehmen eine gesunde und langfristige Zusammenarbeit.

Ich hoffe, diese Veröffentlichung hat Ihnen geholfen, die HR-Technologietrends zu verstehen, die 2022 relevant sein werden. Wenn Sie mehr über Technologien erfahren möchten, die HR-Managern und Managerinnen helfen, einen gesunden und effektiven Arbeitsplatz zu schaffen, kontaktieren Sie uns. Wir stehen Ihnen gerne zur Seite!

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter

Wir senden Ihnen jeden Monat einen Newsletter mit unseren Updates und den neuesten Branchen-Insights.

Weitere Artikel, die Ihnen gefallen könnten