Want to help HRForecast team members from Ukraine? Follow this link
×
Zurück zum Blog

Guide: 4 wesentliche Use Cases, die Sie mit HRForecast abdecken können

Vier wesentliche Use Cases, die Sie mit HRForecast abdecken können

Viele Führungskräfte auf der ganzen Welt suchen nach Technologien, die sinnvolle Mitarbeitendenerfahrungen bieten, Top-Talente einbinden, die Belegschaft weiterentwickeln, damit sie ihr Potenzial voll ausschöpfen kann, und Beschäftigte mit verwertbaren Daten verwalten.

Dies ist ein ständiger Prozess, da Automatisierung und maschinelles Lernen den Talentmarkt verändern und sich auf die Skills und Kompetenzen der Mitarbeitenden auswirken.

Heutzutage ziehen Unternehmen zunehmend die Integration technischer Lösungen in Betracht, welche die interne Mobilität von Talenten, das Upskilling von Mitarbeitenden und die Personaleinsatzplanung ermöglichen. Einige der Hauptzwecke dieser HR-Technologien sind:

  • Offenlegung der aktuellen Skills und Ermittlung von Skills-Gaps in der Personalstruktur
  • Schließen von Skills-Gaps durch gezieltes Upskilling
  • Bindung der Mitarbeitenden durch transparente Karrieremöglichkeiten und agile Karriereplanung
  • Erleichterung der Arbeit von HR und Unternehmen durch Personalanalyse und Personalplanung

In diesem Artikel betrachten wir vier Use Cases, um diese Ziele mit HRForecast-Lösungen zu erreichen.

In diesem Artikel betrachten wir vier Use Cases, um diese Ziele mit HRForecast-Lösungen zu erreichen.

Mit der Beschleunigung der digitalen Wirtschaft schätzt das Weltwirtschaftsforum, dass bis 2025 50 % der Arbeitnehmende umgeschult werden müssen, da durch die Automatisierung weltweit 85 Millionen Arbeitsplätze wegfallen und 97 Millionen neue Arbeitsplätze entstehen werden, die den künftigen Anforderungen angepasst sind. Es wird erwartet, dass neue Rollen in der Zukunft den Schwerpunkt auf Datenanalyse, digitales Fachwissen und Prozessautomatisierung legen werden. Lassen Sie uns die geschäftlichen Herausforderungen für die Zukunft der Arbeit genauer betrachten.

Interner Marketplace für Talente

Letztes Jahr behauptete Gartner, dass bis 2025 20 % der Großunternehmen einen internen Talent-Marketplace einführen werden, um die Manövrierfähigkeit der Beschäftigten zu optimieren. Das ist eine ziemlich gewagte Aussage, wenn man bedenkt, dass der Grad der Implementierung dieser Systeme bei großen Unternehmen immer noch unter 5 % liegt.

Unternehmen, die eine Umstrukturierung anstreben, haben schnell herausgefunden, dass man mit Hilfe der Talentmarkttechnologie Mitarbeitende umschichten kann, um den sich schnell ändernden Geschäftsanforderungen gerecht zu werden.

Die Entstehung eines internen Talent-Marketplace ist weit mehr als interne Rekrutierung oder Training und Entwicklung von Mitarbeitenden; es handelt sich um eine transformative Innovation, die in Zukunft ein zentrales Element des Talentmanagements sein wird.

Talent-Marketplace-Plattformen wie smartPeople helfen Unternehmen, eine hervorragende Talentmobilität zu erreichen, den Einstellungsprozess zu beschleunigen und das Engagement der Mitarbeitenden zu erhöhen.

Möglichkeiten, die der interne Talentmarktplatz smartPeople bietet

Skills-Management

Jede Organisation sollte sich Gedanken darüber machen, ob sie die richtigen Leute hat, um ihre Strategie umzusetzen. An dieser Stelle kommt das Skills-Management zum Tragen. Was bedeutet es, ein Skills-Management-System aufzubauen, und wie sollte eine Organisation vorgehen, um erfolgreich zu sein?

Das Skills-Management hilft Ihnen, die Lücke zwischen den aktuellen Skills Ihrer Beschäftigten und den zukünftigen Jobs zu schließen. Es umfasst die folgenden Phasen:

  • Analyse und Gestaltung zukünftiger Skills und Jobs – auf der Grundlage von Erkenntnissen aus externen Daten können Sie Wissen über künftige Jobprofile und Skills in Bezug auf Ihr Unternehmen gewinnen und Ihre Belegschaft entsprechend diesen Profilen ausbauen. Sie können Arbeitsmarkttrends in Ihre Skills-Management-Strategie integrieren, indem Sie ein Benchmarking mit Wettbewerbern durchführen.
  • Transparenz über Skills und Belegschaft – durch den Einsatz von HRForecast-Tools können Sie die aktuellen Skills Ihrer Mitarbeitenden offenlegen und erhalten volle Aktualität der Kapazitäten und Fähigkeiten Ihrer Belegschaft. Sie können die Verteilung der Skills überwachen, Skills-Gaps identifizieren und proaktiv auf Veränderungen bei Personalbestand und -bedarf reagieren.
  • Upskilling Ihres Personals – eine kontinuierliche und maßgeschneiderte Weiterbildung der Mitarbeitenden ist unerlässlich, um auf geschäftliche Herausforderungen zu reagieren und wettbewerbsfähig zu bleiben. Sie können Skills-Gaps schließen und die Kompetenzen Ihrer Mitarbeitenden mit ausgewählten Lernempfehlungen und Entwicklungszielen effektiv verbessern, indem Sie eine vollständige Bibliothek zukünftiger Skills nutzen, die von smartPeople bereitgestellt wird.
Stufen der Kompetenzverwaltung

Upskilling

Amazon hat kürzlich über 700 Millionen Dollar für sein Upskilling-Programm 2025 angekündigt, eine interne Schulungsinitiative zur Steigerung der Zufriedenheit von Kundinnen und Kunden sowie zur Förderung der Mitarbeitenden. Die berufliche Weiterbildung ist zu einer Unternehmenspriorität geworden, die notwendig ist, um die besten Talente einzustellen, zu entwickeln und zu halten, um sich weiter zu verbessern. Darüber hinaus investiert Amazon in seine Belegschaft, um spezifische Kompetenzen zu ermitteln, die für neue Arbeitsplätze benötigt werden.

Individualisierte Learning Journeys ermöglichen es Unternehmen, Skills-Gaps zu schließen und offene Jobs zu besetzen, während die aktuelle Belegschaft erhalten bleibt und Möglichkeiten zur Stärkung und Weiterbildung der Mitarbeitenden geschaffen werden.

Unternehmen können Geld sparen, indem sie die Skills ihrer derzeitigen Mitarbeitenden verbessern, anstatt Zeit und Geld für die Einstellung neuer Beschäftigten auszugeben.

Zu diesem Zeitpunkt wissen Sie, welche Jobs und Skills Sie benötigen, und Sie kennen die aktuellen Skills in Ihrem Unternehmen. Skills-Management-Plattformen wie smartPeople bieten individuelle Trainingsprogramme oder Kurse an, um ermittelte Skills-Gaps zu schließen und Ihre Belegschaft gezielt weiterzubilden. Diese KI-basierte Lösung ermöglicht es Unternehmen, eine zukunftssichere Belegschaft aufzubauen.

smartPeople Weiterbildungsmöglichkeiten

Agile Karriereplanung

Agile Karriereplanung ist heute für die Anpassung von Organisationen von grundlegender Bedeutung, und da die Arbeitswelt wächst, verändert sich das Konzept einer Karriere radikal. Unternehmen benötigen zunehmend Menschen mit flexiblem Denken, die kundenorientiert und kollaborativ sind und in der Lage sind, online als Teil von Teams mit vielen Qualifikationen zu arbeiten.

Akzeptieren Sie, dass Ihr Team durch Iterationen und Miniprojekte seine Skills ständig weiterentwickeln kann. Agilität ermöglicht es, in einem vollständig digitalen Umfeld schnell zu arbeiten, die kognitiven Fähigkeiten für Neugestaltung und Innovation zu verbessern und sich schnell an unerwartete Veränderungen anzupassen. smartPeople ist eine Plattform, auf der Sie Ihre Mitarbeitenden schulen, entwickeln und befähigen können.

Agile Karrieremöglichkeiten bei smartPeople

Lassen Sie uns ein konkretes Beispiel anschauen

Eines der Ziele der Personalabteilung ist es, die richtigen Talente mit den richtigen Skills zu finden und eine effektive Personalplanung zu gewährleisten, die sich auf künftige Anforderungen und Herausforderungen konzentriert. So wie künftige Mitarbeitende eingestellt werden müssen, müssen auch die vorhandenen Beschäftigten geschult und ihre Skills weiterentwickelt werden.

Das HR-Team des führenden österreichischen Telekommunikationsunternehmens A1 hat bereits in einer frühen Phase seiner Personalplanungsstrategie damit begonnen, diese Probleme zu lösen . Das HRForecast-Team startete ein Projekt zur Entwicklung von Mitarbeitenden zu zukünftigen Data Scientists und Data Engineers.

A1 erkannte die Notwendigkeit , ihre Teammitglieder in die Lage zu versetzen, die Entwicklung mit Hilfe effizienter und hochmoderner Technologie zu bewältigen. Mit diesem Ansatz und mit der Unterstützung von künstlicher Intelligenz halfen sie den Geschäftseinheiten. Daher konzentrierte sich das gesamte Unternehmen auf die Entwicklung der Mitarbeitenden und Karriereschritte.

Auf der Managementebene kann A1 die Skill-Daten der Personalabteilung strategisch analysieren und die Geschäftsperspektive:

  • erhält ein Bild von der zukünftigen Ausrichtung der Belegschaft,
  • prüft die Bereitschaft der Organisation und
  • schafft die Grundlage für eine flexible und vernetzte Workforce.

Smart Work könnte die Zukunft der Arbeit prägen. Viele Unternehmen benötigen Instrumente, die ihnen helfen, ihre Geschäfts- und Personalstrategie anzupassen und künftige Skills im Einklang mit den Markttrends aufzubauen . Setzen Sie sich mit dem HRForecast-Team in Verbindung, um weitere Einblicke und Lösungen zu erhalten, mit denen Sie Ihre Belegschaft an Ihre Geschäfts- und Einstellungsanforderungen anpassen und Talente der Zukunft entwickeln können.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter

Jeden Monat senden wir Ihnen einen Newsletter mit unseren Updates und den neuesten Nachrichten aus der Branche.

Weitere Artikel, die Ihnen gefallen könnten